LUEGINSLAND: Drei großi Priisträger

Die Wuche um de 10. Mai umme ghören im alemannische Oberland jo scho sit über hundert Johr im Johann Peter Hebel un im Gedenke an ihn, an de großi Dichter, Theolog un Pädagog. Un Persönlichkeite, wo sich um si Erbe verdient gmacht hän, werde uszeichnet. Un in dem Johr hät s wirklich drei usgezeichneti Uszeichneti gä. Un alli drei hän engi Verbindig zue de alemannische Gedicht vom Hebel, wo au no no wiit über 200 Johr noch em erschte Erschiine d Mensche berühre bis in s Tiefschti iine.  HB  mehr>

Wenn Lesen zum Fest wird

Der Applaus will gar nicht mehr enden. Eben hat Lukas Bärfuss, Schweizer Autor und neuer Hebelpreisträger, am Mikrofon gesprochen, und das Publikum dankt es ihm mit ausdauerndem Beifall. Bärfuss war angekündigt worden als „genuiner Erbe des Aufklärers Hebel“…  HB  mehr>

Hebelfest ohne Brautgabe

Diesmal keine Interessentinnen.

HAUSEN (BZ). Wenn am heutigen Dienstag, 10. Mai, das Hebelfest um 11.45 Uhr in der Festhalle Hausen beginnt, wird keine angehende Braut dabei sein, die auf der Bühne die traditionelle Brautgabe entgegennimmt. Der Grund: Laut Gemeindeverwaltung Hausen gab es dieses Jahr keine Interessentinnen für die Brautgabe der Basler Hebelstiftung.    mehr>